Für Abiturienten

Unis/Hochschulen
Seminarfach

Besucherzähler

339617
heute2
gestern119
diese Woche121
diesen Monat2286
gesamt339617
Willkommen auf der Startseite
Aufruf zum Schreibwettbewerb PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 12. Januar 2018 um 16:16 Uhr

„Es gibt nichts, was uns nichts angeht.“

Mit diesem Zitat von Heinrich Böll starten wir offiziell unseren Schreibwettbewerb am Heinrich-Böll-Gymnasium in Saalfeld. Alle Deutschlehrer der Schule laden euch zum Mitmachen ein!


Die Schüler der Klassenstufen 5-8 können ihre Texte zum Thema „Schulgeschichten“ schreiben. Ab Jahrgangsstufe 9 entfällt dieses Rahmenthema.


Eingereicht werden können verschiedene Textsorten, gern auch Gedichte. Die Texte dürfen nicht länger als 900 Wörter sein, bitte die Wortzahl am Ende angeben! Ebenso freuen wir uns über Illustrationen zu euren Geschichten und Gedichten, die in gut leserlicher Handschrift oder auf dem Computer geschrieben sein sollen.


Mit dem Einreichen der Beiträge räumt ihr das Recht zur Veröffentlichung eurer selbstverfassten Texte ein. Abgabeschluss ist der 9.3.2018 im Sekretariat unserer Schule.


Die besten Texte werden von einer Prominentenjury ausgewählt und mit Preisen prämiert. Aus der Vielfalt eurer Ideen stellen wir zum Schuljahresende eine Anthologie zusammen, die das sprachliche Talent und das literarische Engagement in der Öffentlichkeit zeigen soll.


Viele kreative Einfälle wünschen euch eure Deutschlehrer

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 12. Januar 2018 um 16:44 Uhr
 
Grußwort des Schulleiters PDF Drucken E-Mail

Liebe Eltern, sehr geehrte Freunde und Partner des Heinrich-Böll-Gymnasiums,


am 21.12.2017, dem letzten Schultag des Kalenderjahres 2017, feiern wir am Heinrich-Böll-Gymnasium mit einem abwechslungsreichen Festprogramm den 100. Geburtstag des Namensgebers unseres Gymnasiums.


Mit festlichen Tafeln in allen Klassenräumen, von denen die kreativsten und gelungensten von einer Jury ausgewählt werden, mit Schülerehrungen und dem Auftritt einer Band schließen wir dieses Jahr mit einem weiteren Akzent im Böll-Jahr und in unserem Schulleben ab.


Unsere Schüler und das Kollegium dürfen sich nach einer Zeit intensiver Anstrengungen nun auf die Weihnachtsferien und damit auf zwei Wochen wohlverdienter Entspannung freuen.


Für mich als neuen Schulleiter sind die ersten Wochen am Heinrich-Böll-Gymnasium dank der Fülle an neuen Eindrücken und Herausforderungen wie im Fluge vergangen. Mit Beginn des Jahres 2018 wird die Phase des Kennenlernens und des Einarbeitens fortgesetzt und ich freue mich auf vielfältige Begegnungen, gemeinsam entwickelte Ideen zur Gestaltung des Schullebens und auf eine konstruktive Zusammenarbeit.


Ich wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein entspanntes Weihnachtsfest, angenehme Stunden in fröhlicher und besinnlicher Runde im Kreis der Familie und Freunde sowie einen gesunden, erfolgreichen Start in das Jahr 2018.

 

 

Mit freundlichen Grüßen


Thomas Kober
Schulleiter
 

 
Unser Adventskonzert PDF Drucken E-Mail

Am 6. Dezember 2017 verzauberten unsere Schülerinnen und Schüler die Gäste des diesjährigen Konzerts im Advent. Im Jahr des 100. Geburtstages Heinrich Bölls geschah dies nicht ohne die passenden nachdenklichen Töne.  

 
Neuer Schulleiter am Böllgymnasium PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 00:00 Uhr

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2017 wurde Thomas Kober mit der Leitung des Böllgymnasiums beauftragt. Der stellvertretende Schulleiter Frank-Ronald Otto, der unsere Schule ein Jahr lang amtierend geleitet hatte, überreichte ihm in einer Versammlung der Schulgemeinschaft am Montag, dem 4. Dezember, den symbolischen Hausschlüssel und wünschte ihm alles Gute für den Start als Schulleiter.
Herr Kober stellte sich unserer Schulgemeinschaft vor und dankte dem Schulleitungsteam für die gute Arbeit im vergangenen Jahr. Er gab einen kurzen Einblick in seine persönlichen Vorstellungen und Visionen für die weitere Entwicklung des Böllgymnasiums und äußerte den Wunsch und die Zuversicht, mit allen an unserer Schule Beteiligten und insbesondere den Böllianerinnen und Böllianern eine erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu leben.
Wir wünschen unserem neuen Schulleiter viel Erfolg bei der Erfüllung seiner neuen Aufgaben.
 

 
Vernissage am Böll PDF Drucken E-Mail

Die Klasse 8c während ihres Spiels zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"Traditionell präsentieren sich alljährlich die jungen bildenden Künstlerinnen und Künstler unserer Schule im Rahmen einer Galerie im Schulhaus. Am 16.11.2017 hatten die Künstlerinnen und Künstler unserer Schule aus diesem Anlass zur Vernissage geladen. Diese fand im Zeichen der Feierlichkeiten anlässlich des 100. Geburtstages Heinrich Bölls statt. 

Den Auftakt der Ausstellung gab eine Präsentation der Kurse "Darstellen und Gestalten" und der Theatergruppe der Klasse 8c, die sich in beeindruckendem und vielfältigem szenischem Spiel mit dem Erbe unseres berühmten Namensgebers auseinandersetzten. Steffen Mensching, Intendant des Theaters Rudolstadt und damit bestens dem Spiel verbunden, würdigte in einem Grußwort Heinrich Böll als Schriftsteller, Denker und Gesellschaftskritiker und bestärkte die Böllianer darin, sich mit Bölls Werk zu beschäftigen, zu kritischen und klugen Denkern zu werden und offen für das Geschehen in der sie umgebenden Welt zu sein. 

Absolut passend zum hohen künstlerischen Anspruch des Abends präsentierte Elisabeth Müller ihr virtuoses Violinenspiel.

Im Anschluss an die festliche Eröffnung nutzten die zahlreich erschienenen Gäste die Möglichkeit, die Ausstellung zu besichtigen und mit den jungen Künstlern ins Gespräch zu kommen.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
ankara otel fiyatları ankara ucuz otelleri otel ankara yatak örtüleri