Besucherzähler

208801
heute66
gestern75
diese Woche141
diesen Monat2727
gesamt208801
Willkommen auf der Startseite
Schulfest am Böll PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 23. Juni 2014 um 11:29 Uhr

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und wie jedes Jahr begrüßten wir die neuen Schüler der zukünftigen Klassenstufe 5 mit unserem Schulfest. Auch wenn die Sonne am Samstag, den 21.06.14 fehlte, heizten die Sportler der Wettkampf-Aerobic die Stimmung an. Im Vordergrund stand natürlich das COMENIUS-Projekt. Mit kleinen lustigen Stationen, die sich Frau Günther ausgedacht hatte, lernten die Kinder das Projekt kennen. Beim „Europa Parcours“  musste man sein sportliches Können unter Beweis stellen; und beim „Schiefen Turm von Pisa einwerfen“ galt es, ein Händchen zum Zielen zu haben. Das COMENIUS-Quiz rund um Europa hatte es in sich. Selbst die älteren Schüler hatten bei einigen Fragen Probleme. In der kommenden Woche wird dann noch der schlauste Schüler gekürt. Sogar ein kleiner Preis erwartet den Sieger. In der Cafeteria konnte man sich nach den anstrengenden, aber spaßigen Aufgaben mit Kuchen und Cocktails stärken. Und so war das Schulfest mal wieder ein gelungener Tag, der alle Gäste begeisterte.

 

Annalena Stemmer 8a 

 

 
Eurovox unter spanischer Sonne – Olè PDF Drucken E-Mail

Sommer, Sonne, Spanien. Heute ist schon Tag 4 unserer lang ersehnten Reise nach Madrid.

Gleich am Donnerstag, den 08.05.14, erlebten wir unser erstes Abenteuer. Nachdem wir in zwei Kleinbussen zum Frankfurter Flughafen gefahren waren und auf unseren Flieger warteten passierte es- eine Schülerin unserer Gruppe verlor ihren Reisepass. Die Ersten saßen schon im Flieger, welcher übrigens sehr schön war. Nach ein paar Minuten Wartezeit erreichte uns die Nachricht: Ohne Pass kein Flug! Und dann startete der Flieger mit zwei Personen weniger... Natürlich blieb Herr Heubach mit der Schülerin in Frankfurt! Wir waren alle fassungslos und versuchten den Flug, begleitet von einem wunderschönen Sonnenuntergang, trotzdem zu genießen! Um 22.15 Uhr landeten wir sicher in Madrid. Sofort versuchten wir Kontakt mit Herrn Heubach aufzunehmen. Und dann die gute Nachricht: Sie haben sofort einen neuen Pass machen lassen und kommen eine Stunde später in Madrid an! Die Stimmung besserte sich sofort und so vertrieben wir uns die Zeit am Flughafen bei immer noch 20 Grad!!! Pünktlich um 23:30 kamen die zwei zurück gebliebenen auch an und wir fuhren zusammen zu unserer Unterkunft.

Der erste Eindruck war sofort gut. Die Zimmer, die Leute und das Gelände - alles wunderbar! Und dann, um 1:00 Uhr lagen wir in unseren Betten, aber die Gespräche über diesen aufregenden 1. Tag verstummten erst um 2:00 Uhr. Die nächsten Tage wurden immer schöner und schöner, wir erlebten so viel!

Am Freitag, dem 09.05.14, hatten wir die erste gemeinsame Probe und wir besuchten die spanische Schule des COMENIUS-Projektes. Die jüngeren Klassen begrüßten uns mit kleinen Programmen über Europa und wir bedankten uns am Nachmittag mit einem Konzert. Später ließen wir den Abend gemeinsam ausklingen.

Wie jeden Tag seit unserer Ankunft wurden wir auch am Samstag, dem 10.05.14 von der Sonne geweckt und reisten gleich nach dem Frühstück ins Zentrum Madrids. Alle Nationen besuchten gemeinsam das Madrider Opernhaus-Teatro Real. Dabei kamen wir uns alle langsam mit den noch fremden Kindern näher, auch wenn altbekannte Gesichter zu sehen waren. Nachdem wir in Madrid noch eine kleine Shoppingtour gemacht haben, wo ein Souvenir von Real Madrid nicht fehlen durfte, ging es weiter ins historische Toledo. Die Stadt war malerisch schön! Wir besuchten eine Kathedrale und erlebten dann auf eigener Achse das Temperament und das bunte Treiben Spaniens. Daran könnten wir uns schnell gewöhnen! Am Abend war unser zweites Konzert für die Mitarbeiter unserer Unterkunft, was sie sich sehr verdient haben! Heute, Sonntag den 11.05.14, nahmen wir an einem Spendenlauf teil! Wieder in der spanischen Schule. Wir fragten uns zwar wie man bei einer Höchsttemperatur von 35 Grad auf so eine Idee kommt, doch am Ende hat es uns allen Spaß gemacht! Nach einer Stärkung mit spanischer Wurst vom Grill ging es zurück zu unserer Jugendherberge! Jetzt sitzen wir alle zusammen draußen in der Sonne, genießen das Wetter und die spanische Luft! Morgen stehen uns noch zwei Konzerte bevor, worauf wir uns schon alle sehr freuen! Langsam werden wir schon wehmütig, da es am Dienstag zurück nach Deutschland geht. Verliebt in Spanien sind wir jetzt noch mehr als zuvor und jeder würde gerne noch viiiiiiiel länger hier bleiben...

 

Annalena Stemmer (14 Jahre; Heinrich-Böll-Gymnasium Saalfeld)

 

 

 
Letzter Schultag der Abiturienten PDF Drucken E-Mail

Ausgelassen feierten unsere Abiturienten am 6. Mai unter dem Motto "Abivegas" ihren letzen Schultag.

 
Frühlingskonzert 2014 PDF Drucken E-Mail

Zu einem Festival musikalischer und emotionaler Höhepunkte gestaltete sich unser diesjähriges Frühlingskonzert, das am 9. April im bis auf den letzten Platz besetzten Saalfelder Stadtmuseum stattfand. Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

 

 
Madrid rückt näher! PDF Drucken E-Mail

Am Samstag, dem 8.3.14, lud das Heinrich-Böll-Gymnasium zum Schnuppertag ein. Wir „Comenius-Teilnehmer“ hatten uns etwas Besonderes überlegt. Mit Cocktails, Musik und echten Videoaufnahmen von der Englandreise konnten wir einige Interessenten anlocken und das tolle Musikprojekt vorstellen.
Natürlich haben wir auch den Plan für unsere Tour nach Spanien besprochen, denn am 8.5.14 geht unser Abenteuer endlich in die neue Runde! Um uns dafür fit zu machen, wird es am Thüringer Europatag am 31.3.14 einen Projekttag für die Klasse 8a geben, der das Motto „Europa für Einsteiger“ trägt. Dann werden wir die Comeniuspartnerländer besser kennenlernen. Nun fiebern alle der Reise nach Madrid erwartungsvoll entgegen, der Countdown läuft!
Annalena Stemmer 8a

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6
ankara otel fiyatları ankara ucuz otelleri otel ankara yatak örtüleri